Frühlingszeit – Gartenzeit: Im Schulgarten der Grundschule wird fleißig gearbeitet

Die Beete werden „fachmännisch“ eingefasst, die Pfade zwischen den Beeten mit Folie ausgelegt und mit Rindenmulch versehen um das lästige Unkraut jäten auf ein Minimum zu begrenzen. Die Betreuung des Schulgartens in der unterrichtsfreien Zeit wird so auch erleichtert.

Die Verbandsgemeinde Dahner Felsenland hat die Schule bei der Bewältigung der Aufgabe unterstützt und die Leiterin der Garten-AG, Frau Krimm, hat in Vorarbeit einige Arbeiten getätigt, um mit den SchülerInnen zügiger voran zu kommen. Dafür herzlichen Dank.
Eifrig waren die SchülerInnen bei der Sache um nun bald mit dem Einpflanzen zu beginnen. Schon im 3. Jahr können SchülerInnen der AG Garten/Pflanzen- und Nahrungskunde vielfältiges über den Anbau, die Pflege und das Wachstum von Pflanzen erfahren. Überschüsse der Ernte werden von den Kindern in der Mensa der Schule in der AG verarbeitet und selbstverständlich auch von den Kindern verzehrt.IMG_0653