Besuch in der Kläranlage

Heute sind wir mit den dritten Klassen von der Schule aus zur Kläranlage nach Bundenthal gelaufen. Wir sind die Industriestraße Richtung Falkenmühle gewandert. Von dort aus sind wir weiter über die Hauptstraße hinunter zur Kläranlage.
In der Kläranlage wurden wir von Daniel Steigner und Herr Veiock begrüßt. Sie erklärten uns im Labor den Reinigungsvorgang. Sie erklärten, dass Bakterien das schmutzige Wasser säubern. Die Bakterien kann man nur unter einem Mikroskop sehen.
Im ersten Becken dreht eine Schraube das schmutzige Wasser hoch in ein Haus. Im Haus wird das Toilettenpapier ausgemistet. Im Belebungsbecken fressen Bakterien Essenreste, Fäkalien und alle organischen Abfälle, die noch im Wasser schwimmen. Dabei entstehen große Schmutzflocken, die auf dem Wasser schwimmen. Dieser Müll setzt sich am Boden ab. Dieser Schmutz wird dann verbrannt. Im letzten Becken haben die Bakterien das Wasser gereinigt. Nun kann es in die Bäche und Flüsse geleitet werden. Nach dem Besuch in der Kläranlage mussten wir noch unsere Hände desinfizieren damit wir keine Keime und Bakterien an unseren Händen haben und krank werden.
Nach dem Besuch sind wir in die Schule nach Bruchweiler zurück gelaufen. Das war ein toller Tag!!!

(Bericht von Anna, Klasse 3)